Unfall am Vereinsgelände, verursacht durch Pkw

Am späten Samstagvormittag 08.10.2016 durchbrach eine Pkw-Lenkerin mit ihrem BMW am Parkplatz am Bahnhof Fürstenfeldbruck einen Stahlgitterzaun und beschädigte einen dahinter stehenden größeren Feldbahnwagen des Feldbahnmuseums schwer. Die Höhe des Schadens muss noch durch einen Fachmann festgestellt werden. Der Feldbahnwagen war mit leeren 200 Liter-Fässern beladen, welche teilweise durch die Wucht des Aufpralles auf den Feldbahnwagen in die Gleise 1 und 2 der Deutschen Bahn geschleudert wurden. Ein Anlieger hat geistesgegenwärtig 3 Fässer von den Gleisen geräumt, bevor der nächste Zug den Bahnhof Fürstenfeldbruck erreichte. Dadurch wurde weiterer Schaden vermieden. Der Pkw wurde durch einen LKW-Kran geborgen. Zuvor hat die Deutsche Bahn das Gleis 1 im Bahnhof gesperrt. Der stark beschädigte Feldbahnwagen wurde im Anschluss ebenfalls wieder mittels des Autokranes auf die Schmalspurgleise gesetzt. Zweieinhalb Stunden brauchte die ganze Räumungsaktion.