Der Blue Star Train in Fürstenfeldbruck

Teil 1 - Die Überführung

Um die Überführung nach Fürstenfeldbruck überhaupt erst zu ermöglichen, musste eine entsprechende Trasse bei der DB Netz gebucht werden. Wenn dies erledigt ist, kann mit den Vorbereitungen zur Überführung begonnen werden. Da der BST nicht aus eigener Kraft anreisen konnte, musste eine Zuglok dafür bereitgestellt werden. Anders als im Fahrplan angegeben, konnte hierfür die Weltrekordlok 1216 050 (Taurus) bereitgestellt werden.

 

Am 04.10.07 war es dann soweit - die Fahrt nach Fürstenfeldbruck konnte starten (für die große Ansicht einfach auf das jeweilige Bild klicken):



Blick aus dem Führerstand der 1216 050 vor dem Ankuppeln
 


Da der BST eine Scharfenbergkupplung hat, musste die Zuglok mit einer entsprechenden Behelfskupplung ausgestattet werden.
 


Der BST ist angekuppelt und zur Abfahrt bereit
 


Blick aus dem hinteren Führerstand
 


Ausfahrt aus Augsburg Hbf
 


Zugkreuzung auf der Strecke Mering - Geltendorf
 


Fotohalt auf der Strecke Mering - Geltendorf
 


Durchfahrt in Grafrath
 


Schöngeising wird passiert
 


Das Ziel rückt näher - Durchfahrt in Buchenau
 



Die letzte Kurve - der BST wechselt auf das Gegengleis



Das Ziel ist erreicht: Der BST steht im Bahnhof Fürstenfeldbruck


1216 050 hat ihre Arbeit getan und rückt zum nächsten Einsatz ab
 

 

Weiter mit Teil 2